Lass fliessen

Coaching und Mal-Begleitung für erhöht Neurosensitive

Klarheit, Ruhe, Kraft!

Ich bin Claudia Zürcher,
eidg. diplomierte Kunsttherapeutin,
und Expertin für Perspektivenwechsel


Einfühlsam und wertschätzend begleite und unterstütze ich dich dabei, die Sonnenseite deiner erhöhten Neurosensitivität zu stärken.

Mit meiner Unterstützung findest du heraus, wie du zu mehr Gelassenheit und Flow findest. Erkenne deine Qualität und bringe sie ins Gleichgewicht, schöpfe das Potenzial deiner erhöhten Neurosensitivität aus und erlaube dir, in deine volle Grösse zu gehen! Lerne, dir selbst und deiner Intuition zu vertrauen. 


Starte jetzt in eine energetische Positivspirale und finde Halt in deinem eigenen bunten Universum!

Du bist mir wichtig! 



Woher ich komme

Von Haus aus Kauffrau und Übersetzerin (D/F/E), Jahrgang 1968, fand ich in der Lebensmitte zu meiner wahren Berufung als Menschenbegleiterin. 2020 erlangte ich das eidg. Diplom als Kunsttherapeutin, Fachrichtung Malen und Gestalten. Seit einigen Jahren arbeite ich selbständig im eigenen Malatelier (in Berikon AG, Zürich und ab Dezember 2021 auch in Bever GR) mit Menschen aller Altersgruppen. In meiner Freizeit male, modelliere und töpfere ich selbst. Meine zweite Leidenschaft gilt der Natur (besonders in den Bergen), sei es beim Reiten, Wandern, Schneesport, Radfahren oder Golfen.

Während meiner Kunsttherapie-Ausbildung vermutete ich bereits, dass ich hochsensitiv sein könnte. Allerdings passte ich nicht richtig in dieses Schema, da ich nicht unter meiner Reizempfindlichkeit litt - im Gegenteil, ich empfand meine erhöhte Wahrnehmung als Bereicherung. Eine Herausforderung ist es für mich nach wie vor, meine vielen Ideen, Gedanken, Gefühle und Wahrnehmungen zu sortieren und für andere verständlich und innert nützlicher Frist auf den Punkt zu bringen. Dabei half mir die Selbsterfahrung in der Maltherapie enorm - ich lernte, mein eigenes Tempo zu finden, den Umgangston mit mir selbst zu entschärfen und immer mehr meiner Intuition zu vertrauen.

Als ich im Frühling 2021 das Buch über die "Neurosensitivität - Die Kraft der Hochsensitiven" von Dr. Patrice Wyrsch las, war ich fasziniert. Das Puzzle fügte sich zusammen. Natürlich füllte ich gleich seinen Neurosensitivitätstypen-Test aus und erhielt die Antwort: Vantage-Sensitiv. Kurz darauf erhielt ich von Patrice das Angebot, die Lizenz für den Neurosensitivitätstypen-Test zu erwerben, begleitet von einem Kurs zu dessen Anwendung. Diese Chance liess ich mir nicht entgehen. Ich lernte im Lizenz-Kurs die sehr nützlichen und alltagstauglichen Tools kennen und für mich zu nutzen, die ich nun mit Begeisterung in meinen Coachings und bei Bedarf auch im Malatelier an meine Klientinnen und Klienten weitergebe. Seit Juni 2021 bin ich eine von 18 Partnercoaches von Dr. Patrice Wyrsch und geniesse das kreativ-lebhafte Miteinander in dieser Gruppe von erhöht neurosensitiven Menschen, die einander den Erfolg gönnen und sich mit viel Empathie gegenseitig unterstützen.

Meine Expertise

Aus- und Weiterbildung

  • 2021 Partnerkurs bei Dr. Patrice Wyrsch
  • 2021 Lizenzkurs bei Dr. Patrice Wyrsch zur Anwendung des Neurosensitivitäts-Tests
  • 2020 Eidg. Diplom Kunsttherapie, Fachrichtung Malen und Gestalten
  • 2019 Weiterbildung in Bewegungs- und Tanztherapie bei Eva Bischofberger
  • 2019 Weiterbildung LOM in Aktion
  • 2018 Weiterbildung Palliative Care
  • 2018 Weiterbildung LOM (LOM in Aktion und Lebenspanorama) und Begleitetes Malen bei Dr. Bettina Egger
  • 2017 Weiterbildung LOM (Genogramm) und PM (Stille in der Maltherapie)
  • 2014 - 2016 Ausbildung LOM am Institut für Lösungsorientiertes Malen
  • 2014 - 2015 Modul Psychologische und pädagogische Grundlagen am Institut für Humanistische Kunsttherapie
  • 2014 Modul Psychopathologische Grundlagen
  • 2013 - 2014 Modul Berufsrolle
  • 2012 - 2013 Lehrgang Schulmedizinische Grundlagen am Institut für Integrative Heilpraxis
  • 2013 - 2014 Diplomausbildung zur Kunsttherapeutin am IHK
  • 2012 Modul Künstlerische Kenntnisse, Fähigkeiten und Techniken am IHK
  • 2012 - 2013 Zerifikatsausbildung zur Maltherapeutin am IHK
  • 1992 - 1995 Fachhochschulstudium an der Dolmetscherschule Zürich zur Übersetzerin (D/F/E)
  • 1985 - 1988 Kaufm. Lehre bei Oerlikon Bührle AG, Zürich, Berufsmittelschule

Berufspraxis

  • 2012 - heute Führen eines eigenen Malateliers
  • Regelmässige Supervision
  • November 2016 - Januar 2020 Freiwilligenarbeit im Alterszentrum Burkertsmatt, Widen
  • März bis Oktober 2016 Stellvertretung im Sune-Egge, Fachspital für Suchtkranke, Zürich, als Kunsttherapeutin
  • März 2015 bis Juli 2016 Wöchentliches Malen mit Flüchtlingen am Bundeszentrum für Asylsuchende, Bremgarten
  • 2015 - 2016 Wöchentliches Malen mit Kindern
  • März bis August 2014 Praktikum bei der PDAG (Psychiatrische Dienste Aargau), Forensik (Kunsttherapie mit psychisch kranken Straftätern)
  • 2013 - 2014 Praktikum bei Brigitte Lüscher am Schulhaus Nordstrasse in Zürich (Begleitetes Malen mit Kindern)
  • 2013 Praktikum bei Monika Knecht an Heilpädagogischer Schule in Wohlen (Begleitetes Malen mit Kindern)
  • 2001 - 2013 Führen des Generalsekretariates einer Stiftung für archäologische Forschungen im Ausland (SLSA) im Museum Rietberg Zürich
  • 1988 - 2001 Verschiedene Beruftätigkeiten im kaufmännischen, übersetzerischen und redaktionellen Bereich

Wo investierst du deine Energie?

In das was du willst oder eher in die Abwehr von Unerwünschtem? Denn das, was du mit deiner Energie nährst, das wächst und nimmt Raum ein in deinem Leben. Lass es fliessen!

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen